UNSER

3-IN-1 KONZEPT

Das Discovery Center wird in drei Bereiche unterteilt. Jeder dieser drei Bereiche könnte für sich allein stehen, aber zusammen ergeben sie einen breiteren,
vielfältigeren und zukunftsweisenderen Ansatz zur Erklärung von Vermächtnis und dem Menschen: Albert Einstein

Der
Mensch
Einstein

I. Wer war Albert Einstein?

Albert Einsteins Werdegang und verschiedene Facetten seiner Persönlichkeit werden beleuchtet:

  • Weltanschauung,
  • Verantwortung als Naturwissenschaftler,
  • Humanist und Pazifist,
  • seine Haltung zum Faschismus,
  • sein Blick auf das Judentum,
  • sein politisches und gesellschaftliches Wirken und
  • sein Verhältnis zu seiner Geburtsstadt Ulm.

Original-Exponate wie z.B. Einsteins Briefe aus dem Stadtarchiv oder andere Leihgaben, und verschiedene Einrichtungsgegenstände ausgestellt. In besonderen Veranstaltungen sollen Zeitzeugen und Nachkommen der Familie Einstein virtuell zu Wort kommen.

Einsteins Geburtsjahr 1879: der Besucher wird durch multimedialen Installationen das Leben in Ulm um 1879 einzutauchen.

Die Brücke zur Gegenwart schlägt die virtuelle Reise „Auf den Spuren Albert Einsteins in Ulm“. Sie soll einladen, sich im Anschluss an den Museumsbesuch auf den Weg in die historische Altstadt Ulms zu machen, um an Orten, die mit Einstein und seiner Familie verbunden sind, Albert Einstein zu begegnen.

Einsteins
Theorien
heute

II. Einfluss Einsteins Theorien auf unsere moderne Welt

Albert Einsteins Forschungen zur Struktur von Materie, Raum und Zeit sowie zum Wesen der Gravitation veränderten maßgeblich das moderne physikalische Weltbild. Die Technologieausstellung widmet sich Albert Einsteins Theorien und stellt dar, wie sie unser modernes Leben beein­flussen.

Als ein Beispiel sei hier die Relativitäts­theorie genannt: Schon längst ist die Technik der Satellitennavigation in unseren Alltag integriert, in der Landwirtschaft, bei der Verkehrsführung zu Lande, zu Wasser oder in der Luft. GPS-Empfänger spielen als Orientierungshelfer und zur Standort­bestimmung eine immer größere Rolle. Doch was steckt hinter dem GPS? Wie funktioniert es?

Weitere Forschungsschwerpunkte Einsteins werden thematisiert:

  • Äquivalenzprinzip und die Gleichung E = mc²
  • Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung (LASER)
  • Brownsche Molekularbewegung und die Bestimmung der Atomgröße
  • Photoelektrischer Effekt und Photonendetektoren
  • Einstein und sein Beitrag zur Quantentheorie

Die interaktive Ausstellung führt anschaulich, unterhaltsam und verständlich in die Welt seiner Theorien ein. Facettenreiche Präsentationen von Einsteins Theorien verdeutlichen die Zusammenhänge von Wissenschaft, Technik und Alltag. Interaktive Erkundungsmöglichkeiten, Multimedia-Stationen, Visualisierungen und Computeranimationen bieten einer breiten Öffentlichkeit einen leichten Zugang.

Inter-
aktives
Science
Center

III. Science Center

Hier werden Besucher durch interaktive Experimentier­stationen technische und naturwissenschaftliche Phänomene und Zusammen­hänge nahe gebraucht. Dabei stehen selbstbestimmtes und eigenständiges Handeln, die Neugier und Interesse an wissenschaftlichen Themen weckt.

Ziel ist es, einen positiven Zugang zu Natur­wissenschaft und Technik zu schaffen und junge Menschen dazu zu bewegen, sich für ein Studium bzw. einen beruflichen Werdegang im MINT-Bereich zu entscheiden.

Das Science Center thematisiert Schwerpunkte aus Albert Einsteins Werk:

  • Licht
  • Energie
  • Masse
  • Zeit
  • Gravitation

Geplant sind 250 bis 300 Experimentierstationen und Wanderausstellungen, die von den Besuchern in aller Ruhe und ohne Zeitlimit ausprobiert und erkundet werden können. Das Discovery Center wird sich auf technologische und wissenschaftliche Phänomene des 20. Jahrhunderts konzentrieren.

Live-Vorführungen in einer sogenannten „Wissenschaftsshow“ ergänzen die Experimentierstationen und sollen die Zuschauer durch spektakuläre Versuche mit überraschenden und verblüffenden Ergebnissen begeistern. Als außerschulischer Lernort für vertiefende Experimente stehen Labor­räume zur Verfügung. Ebenfalls angeboten werden Workshops zu verschiedenen Themen sowohl für Schüler wie auch Erwachsene.